Männergesangverein Germania Aubing

Sie sind hier:  Startseite > Galerie > 1. Aubinger Heuriger

1. Aubinger Heuriger

Stimmungsvoller Aubinger Heuriger im Ubo 9

Mit einem grandiosen Heurigen-Abend startete der Männergesangverein Germania das Kulturprogramm im gerade eröffneten Ubo 9. Die Aubinger füllten den Saal bis auf den letzten Platz und suchten in sehr guten Weinen zu moderaten Preisen die „Wahrheit im Wein“. Den Auftakt bestritt der MGV mit einigen Liedern zum Thema Wein, bis dann die aus Aubing stammende Sopranistin Gigi Pfundmair das Mikrophon übernahm. Mit ihrem Charme, ihrer bezaubernden Vortragskunst und ihrer wunderbaren Stimme (man kann ihre Gesangsausbildung bei der großen Ingeborg Hallstein nicht überhören) riss sie die Gäste mit, die begeistert in den Refrain der Wiener  Heurigen-Lieder einstimmten. Begleitet wurde sie vom virtuosen Georg Schwenk auf dem Akkordeon.

Große Beachtung fanden Gigis Kinder Anna und Josef Pfundmair, die mit Klarinette und Akkordeon die Zwischenmusik gestalteten.

Als Überraschungsgast trat der als Rundfunkmoderator vielen noch bekannte Sänger und Schauspieler Herbert Hanko ans Mikrophon. Als echter Wiener überzeugte er mit Wiener Schmäh und seinem kräftigen Bass-Bariton.

Sebastian Kriesl und Helmut Pfundstein sorgten mit ihren Couplets vom „Hausherrn-Söhnl“ und dem „Fixangestellten“ für großen Applaus, ebenso wie Helmut Pfundstein, der mit seiner „Reblaus“ sehr gelungen den unvergessenen Hans Moser parodierte. Er führte auch in gewohnt lockerer und humoriger Art durch den Abend und begrüßte erfreut unseren örtlichen Stadtrat Hansi Sauerer von der CSU mit seiner Frau Karin, der zum volkstümlichen Abend trotz der frostigen Temperaturen stilecht in der ledernen Kurzen gekommen war, sowie den aus dem Münchner Osten weit angereisten SPD-Stadtrat Helmut Schmid.

In weinseliger Verbrüderung beschlossen alle Mitwirkenden und Gäste zum Schluss: „Jetzt trink ma no a Flascherl Wein“.

Ein rundum gelungener Abend mit gut gelaunt heimwärts wandernden Gästen! Man kann dem Ubo 9 nur noch viele so erfolgreiche Veranstaltungen wünschen.