Männergesangverein Germania Aubing

Sie sind hier:  Startseite > Galerie > 19. Aubinger Frühjahrssingen

19. Aubinger Frühjahrssingen

„Wer ko, der ko“ ,das 19. Aubinger Frühjahrssingen

„Wer ko, der ko“ war das Motto des 19. Frühjahrssingen des Männergesangverein Germania Aubing.

An zwei Abenden bewiesen die Sänger im Bayerischen Schnitzel und Hendlhaus in Aubing ihr Können. Gemeinsam mit dem Volksmusikterzett „de Verdrahdn“ gestalteten sie einen unterhaltsamen Abend. Zur Aufführung kamen auch zwei große Chorstücke, der Walzer „ An der schönen blauen Donau“ und die Ballsirenen aus der Oper „Die lustigen Witwen“ von Franz Léhar. Bei mehreren Liedern waren die Zuschauer mit großer Begeisterung beim Gesang mitbeteiligt, denn Singen ist gesund. Einer der Höhepunkte des Abends war das komische Terzett „Die drei Schnupfer“, präsentiert von den Solisten Wolfgang Balk, Sebastian Kriesel und Christof Schmid. Helmut Pfundstein und Sebastian Kriesel sangen Couplets, in denen Begebenheiten aus dem Alltag singend satirisch aufgearbeitet wurden. Begleitet wurden die Sänger von Eberhardt Wiederhut am Klavier.

Mit seinen humorvollen, hintersinnigen Texten führte Helmut Pfundstein durch den Abend. Es war ein gelungener Abend und wieder ein Höhepunkt des Aubinger Kulturlebens, so das Fazit der Zuhörer, unter ihnen auch der Landtagsabgeordnete und Minister a.D. Otmar Bernhard.

19. Frühjahrssingen

(Aubiner-Neuaubinger Zeitung 23.06.2015)